Mittwoch, 3. Oktober 2012

Pleated Pouch nähen

Einen schönen guten Abend,

hoffe Ihr hattet einen schönen Feiertag.
Ich habe jede Menge Kleinigkeiten zugeschnitten die ich hier nach und nach zeigen werde.

Ich liebe es ja die "Pleated Pouch" zu nähen.
Weiss aber auch dass es einige abschreckt diese nachzunähen da sie in englisch geschrieben ist und die Bilder teils etwas schwierig zu deuten sind.
Ich hab bei meiner ersten auch sehr lange gebraucht ;-)

Daher hab ich mir gedacht ich fotografiere heute mal beim Nähen mit.

Et voilá - hier ein Tutorial zu der Pleated Pouch:

Zuerst alle Teile zuschneiden. 
zweimal den Streifen für den Reissverschluss, zwei mal Aussen und zweimal Innen.
Dann braucht Ihr noch einen Reissverschluss. Ich habe Endlosware da. Diesen lasse ich immer etwas länger und schneide hinterher den Rest ab.



Die Markierung vom Aussenteil übertragen und in Falten legen.
Ich stecke die Nadeln in Richtung oben. So kann ich sie stecken lassen beim Nähen.


Den Streifen Kante an Kante anlegen.
 Festnähen.
 Das sollte dann so in etwa aussehen.

Mit dem zweiten Teil dann ebenso verfahren. 
Beide sehen dann so von Aussen aus wenn es hochgeklappt ist.


Kommen wir zum Reissverschluss.
Den Innenstoff auf den Tisch legen. Den Reissverschluss mit den Zähnen nach oben drauf legen und darauf mit der rechten Seite den Aussenstoff.
 Feststecken. Ich stecke quer, so kann ich drüber nähen. Ganz sachte natürlich.
 So sieht es in Draufsicht aus.
 Reissverschlussfuss montieren und los gehts.
 Ich steppe den Reissverschluss immer ab. Finde das sieht netter aus. Muss man aber nicht.
Dafür beide Teile nach rechts legen:
 Das untere gut glatt nach rechts ziehen. Evtl. mit Nadeln fixieren.
Und absteppen. Evtl. mit einer längeren Stichlänge. Je nach Geschmack ;)
 So in etwa sieht es dann aus:

Weiter mit den nächsten zwei Teilen. Die werden genau wie vorhin wieder auf den Reissverschluss gelegt. Innenleben, Reissverschluss und Aussenstoff auf rechts auf den Innenstoff. Die guten Seiten kucken sich immer an :-)

 Auch wieder absteppen danach. So sollte es dann aussehen:
 Innen.
Der Stich sieht etwas zackig aus - obwohl Gradstich. Nehme an es kommt von dem Wachstuch - ist recht dickes Wachstuch.
Dann den Reissverschluss zu Hälfte öffnen. Das ist ganz wichtig. Sonst könnt Ihr hinterher nicht wenden. Dann beide Aussenteile übereinander legen und stecken. Beide Innenteile auch übereinander legen und auch stecken.


Den Reissverschluss knicken. Die Zähne zeigen zur Aussenseite, die Seiten zeigen zum Innenleben. 
Und ja ich hätte die Fäden auch abschneiden können *g*
 Einmal rundrum nähen. Dabei eine Wendeöffnung im Innenfutter lassen. 
Meine ist etwas größer weil ich dickes Wachstuch genommen habe. Bei dünnerem Stoff kann diese auch kleiner sein.
 Wenden, Wendeöffnung schließen....
 ... und fertig :-)

 Hoffe es war einigermaßen verständlich.
Gerne dürft Ihr verlinken.

Die Originalanleitung, sowie die Schnittmuster zum Ausdrucken findet Ihr hier:
>>> Pleated Pouch <<<

LG
Yvi


Kommentare:

  1. Oh wie hübsch!
    Jetzt stöber ich erstmal auf der Seite, da gibt es ja schöne Ideen :)

    AntwortenLöschen
  2. danke für die tolle anleitung, liebe yvi!!!! sie war sehr verständlich!
    lg martina

    AntwortenLöschen
  3. Hey, eine tolle Anleitung, danke fürs Erklären!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Super. Jetzt trau ich mich auch mal ran...Danke, Yvi!

    AntwortenLöschen
  5. halli hallo, superschöne, witzige und süsse dinge gibt es bei dir zu entdecken. hab dich zufällig über fb gefunden und werde ich jetzt öfters bei dir vorbeischauen. es ist immer wieder schön, so tolle kreative blogs zu entdecken. freue mich auch über besuch bei mir im blog, vielleicht schaust du auch mal vorbei. glg sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    danke für die Anleitung, ich hatte sie bisher noch garnicht gesehen aber dank deiner Erklärungen war das echt nicht so schwer, ging schnell und schön und nützlich sind sie sowieso. Eins der Täschchen fungiert schon als Knopfaufbewahrer und es war sicher nicht das letzte, was ich genäht habe. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. My wife and i felt quіtе thrilled thаt Joгԁan managed
    to carry out his hοmеωoгk from your ideas he асquігed in уour ωeb pаges.
    It's not at all simplistic to simply happen to be handing out facts that men and women may have been selling. And we also do know we have the blog owner to be grateful to for that. The main illustrations you made, the easy website menu, the friendships you can aid to create - it is all extraordinary, and it's гeallу assiѕting our son in аdditіon
    to our family feel that this situation iѕ fun, whіch is cеrtainly extгaorԁinarily іndispensablе.

    Many thаnκs for all the piecеs!


    Feеl fгee to vіѕit my homepagе opowiadania erotyczne nauczycielka

    AntwortenLöschen
  8. Thanks for all of the efforts on this website.
    Kim takes pleasure in conducting investigation and it's really easy to understand why. Most people hear all of the dynamic manner you create simple secrets through the web site and therefore encourage contribution from other individuals about this situation plus my daughter is certainly studying a great deal. Take pleasure in the rest of the year. You're performing
    a remarkable job.

    Also visit my blog: la masturbation

    AntwortenLöschen
  9. I enjoy you because of each of your labor on this site.
    My daughter really likes making time for investigation and it's easy to understand why. We all know all regarding the compelling means you provide vital secrets via the web blog and in addition encourage contribution from other ones about this idea and our favorite girl is truly becoming educated a lot of things. Take advantage of the rest of the year. You are performing a pretty cool job.

    My web blog erotic milf stories

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...